Historie

Entwicklung der Ortsgruppe Hummelgau

In den 80er Jahren

Rolf Bauer und Peter Braun-Eiche organisieren erste regelmäßige Treffen und Aktivitäten

1991

Neugründung der OG unter Vorsitz von Dr. Harald Kilias und Hans Schamel

1993

- Neuwahlen: Fritz Federl und Otmar Fischer
- Pacht einer Streuobstwiese in Hummeltal

1994

- Gründung einer Kindergruppe zusammen mit dem Wanderverein
- Anlage einer Benjeshecke und eines Teiches auf der Streuobstwiese in Hummeltal

1995

Beteiligung beim Volksbegehren „Mehr Demokratie in Bayern“ (für Bürgerentscheide auch in Kommunen) mit Infoveranstaltungen und Infostand

1996

Pacht der Kirschwiese in Mistelgau

1997

Neuwahlen: Fritz Federl und Otmar Fischer

1998

- Umgestaltung der Kindergruppe in monatliche Familiennachmittage
- Beteiligung beim Volksbegehren „Gentechnikfreie Landwirtschaft“ mit Infoständen und Unterschriften sammeln

2001

Neuwahlen: Fritz Federl und Otmar Fischer

2004

Beteiligung beim Volksbegehren „Aus Liebe zum Wald“ mit Infoblättern, Plakaten und Infoveranstaltungen

2005

- Neuwahl: Fritz Federl und Irene Rönsch
- Kauf der Kirschwiese in Mistelgau zusammen mit dem anschließenden Acker

2006

Umgestaltung des Ackers zu einer Streuobstwiese in Mistelgau

2008

Die Streuobstwiese in Hummeltal geht in die Pflege des Eigentümers über

2009

Neuwahl: Ulrike Dannecker und Irene Rönsch

2010

Wochenend-Exkursion in den erhofften Nationalpark Steigerwald

2011

Wochenend-Exkursion in den Nationalpark Bayerischer Wald

2012

Wochenend-Exkursion in den Nationalpark Hainich

2013

- Neuwahl: Ulrike Dannecker und Irene Rönsch
- Wochenend-Exkursion in das Biosphärenreservat Rhön

2014

Wochenend-Exkursion zum Grünen Band im Coburger Raum

2015

Wochenend-Exkursion in die Haßberge

2016

Wochenend-Exkursion in den Spessart

2017

- Neuwahl: Ulrike Dannecker und Angela Golembiowski
- Wochenend-Exkursion in den Nationalpark Kellerwald-Edersee