Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite

Ortsgruppen

Hollfeld-Aufseß

Ökolehrpfad der Ortsgruppe Creußen


Durch das beschauliche Rotmaintal und die angrenzenden Wälder und Hügel führt in unmittelbarer Nähe von Creußen ein Naturlehrpfad. Er wurde von der Stadt Creußen im Jahr 2001 auf Vorschlag des Bund Naturschutz errichtet. Er hat eine Länge von 3,6 km, wurde mit 17 Informationstafeln ausgestattet und eignet sich für Familien, Schulklassen und andere Gruppen zur Begegnung mit der Natur. Auf Anfrage begleiten Mitglieder des BN Gruppen beim Rundgang, ein Begleitheft ist in Vorbereitung. Bild: Marianne Abel, Rotmaintal 

 

Ökolehrpfad Creußen, Auenbereich
Bild: Marianne Abel, Auenbereich

Ökolehrpfad Creußen, Rastplatz
Bild: Marianne Abel, Rastplatz
. Die Tafeln haben folgende Themen:
- Der Naturlehrpfad "Das Obere
  Rotmaintal"
- Natur in der Stadt
- Die Buche
- Lebensraum Weg
- Biotopvernetzung
- Quellen, der Ursprung des Leben
- Auwald
- Wildtiere im Rotmaintal
- Lebensraum Teich
- Die AueTotholz = totes Holz?
- Landschaft im Wandel
- Ökosystem Wald
- Der Baum als Kalender Waldrand
- Kulturlandschaft, Natur aus
- Menschenhand
- Leben am Bach
Der Naturlehrpfad beginnt in Creußen-Bühl und ist mit dem Auto von der Statsstraße Creußen – Trockau aus gut zu erreichen und auch ausgeschildert. Fußgänger kommen von der Stadtmitte über den Rotmain und den Birkenweg nach Bühl und finden dort sofort den Naturlehrpfad. Bild: Marianne Abel, Totholzbereich

Ökolehrpfad Creußen, Roter Main

 

Externer Link
Naturlehrpfad Oberes Rotmaintal bei Creußen

Autor: Christoph Abel